Sitemap | Kontakt | Impressum
StiftungJury des Awards  

Jury des Awards

 

ALLGEMEINES ZUR JURY

Die Jury ist international zusammengesetzt. Es wird eine ausgewogene Aufteilung der Jurymitglieder auf die Sprachgruppen der Alpenländer angestrebt.

DIE JURY 2011

Image
In der Jury ist der Präsident der Stiftung Hans Brunhart aus Liechtenstein vertreten.
In die Kommission bringt er insbesondere seine Kenntnisse als ehemaliger
Regierungschef des Fürstentums Liechtenstein und als Präsident des
Verwaltungsrates der VP-Bank ein.

Image
Prof. Dr. Florin Florineth ist Leiter des Instituts für Ingenieurbiologie und Landschaftsbau
an der Universität für Bodenkultur. Als geborener Südtiroler verfügt er nicht nur über
ausgezeichnete Kenntnisse der alpinen Skigebiete, sondern ist in Fachkreisen vor allem
für seine besondere Erfahrung im Bereich der Skigebietsbegrünung und dem
Erosionsschutz im Gebirge bekannt.

Image
Nachdem im Award auch die Auseinandersetzung der Gebiete mit dem Klimawandel
angesprochen wird, zählt seit 2008 Dr. Herbert Formayer zur Jury. Dr. Formayer
beschäftigt sich seit 1998 in zahlreichen Forschungsprojekten mit dem Themenfeld
Klimawandel und Tourismus sowie insbesondere mit der Schneesicherheit von Skigebieten.

Image
Hans Höhener
ist als Verwaltungsratsvorsitzender der Säntis-Schwebebahn AG,
vormaliger Präsident des Verbandes „Seilbahnen Schweiz“ (SBS) sowie
Repräsentant der FIANET und Mitglied des Direktionskomitees der OITAF nicht
nur ein ausgewiesener „Insider“ der Seilbahnwirtschaft sondern bringt auch
die Rahmenbedingungen und Erfahrungen aus der Schweiz in das Gremium mit ein.

Image
Erwin Lauterwasser
leitete mehr als 20 Jahre die Forstdirektion in Freiburg und war in
dieser Rolle in die naturverträgliche Entwicklung der Skigebiete im Schwarzwald,
Deutschland, eingebunden. Diese Erfahrungen setzte er als langjähriger Vizepräsident
des Deutschen Skiverbandes (DSV) u.a. durch die Gründung eines Umweltbeirates im DSV
und seiner aktuellen Tätigkeit als Umweltbeauftragter des Internationalen Skiverbandes fort.

Image
Dr. Felix Näscher leitet seit 1984 das Amt für Wald, Natur und Landschaft im Fürstentum
Liechtenstein. In diesem Zusammenhang engagiert er sich auf nationaler wie internationaler
Ebene für eine nachhaltige Umwelt- und Entwicklungstätigkeit. Hierzu zählt die Mitwirkungen
in Jurys, die Beratertätigkeit und die Steuerung von nachhaltigen Projekten.

Image
Dr. Mitja Pavliha aus Slowenien ist Architekt und Raumplaner und derzeit Generaldirektor
der Abteilung für Raumplanung am slowenischen Ministerium für Umwelt und Raumplanung.
In der Vergangenheit beschäftigte er sich insbesondere mit Fragen der Raumentwicklung
und der Verkehrsplanung. Dr. Pavliha ist Präsident des Ständigen Ausschusses der Alpenkonferenz.

Image
Die touristische und ökonomische Perspektive wird in der Jury durch Prof. Dr. Harald Pechlaner
vertreten. Der ursprünglich aus Südtirol stammende Wissenschaftler ist Professor für Tourismus
an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt, Deutschland und Leiter des dortigen
Zentrums für Entrepreneurship.

Image
Georges Ribière
ist Mitglied der Umwelt- und Planungsabteilung in Frankreich. Zu seinen
besonderen Kompetenzen gehört die Auseinandersetzung mit einer nachhaltigen
Raumentwicklung unter Berücksichtigung der Biodiversität einerseits und Raumplanung
mit Tourismus andererseits.

Aktuelles

Veranstaltung

BERG-UM-WELT 2015

Nähere Informationen unter bergumwelt.boku.ac.at

SAVE THE DATE: 28/29. September 2015
______________

NACHLESE

BERG-UM-WELT 2014

Der Auftakt zur neuen Veranstaltungsreihe "BERG-UM-WELT" fand am 22 und 23. September 2014 in Alpbach, Tirol statt. Informationen unter bergumwelt.boku.ac.at

Image

______________

DER JAHRESBERICHT 2012

zum download Icon Jahresbericht_pronatura_proski_2012.pdf

______________

Zukünftig "oben ohne" -
Gletscherskigebiete im Wandel

am 28. September 2011 in Salzburg

Fotos und Vorträge online!  >> hier klicken <<

Image

______________

AWARD 2011 Auszeichnung der Siegergebiete !

am 9.März 2011, im Rahmen der XI Alpenkonferenz in Slowenien

Image

mehr Informationen